Eddi Goldfisch ist weg!

Hektor ist ein "Supersucher" und dafür bekannt, Verlorenes wiederzufinden. Eines Tages steht Familie Wildschwein vor seiner Tür und bittet um Hilfe: Goldfisch Eddie ist verschwunden. Der Dieb hat ein Foto von Eddie und Eddi Goldfisch ist weg! zahlreiche Spuren hinterlassen. Auf der rasanten Suche quer durch die Stadt erleben Hektor und Familie Wildschwein einige Überraschungen, bis sich am Ende alles als Missverständnis herausstellt. - Die Geschichte lebt von den bunten und humorvollen Wimmelbildern, auf denen Pfotenspuren zum Verfolgen des Diebes anregen. Zusätzlich fordert Hektor Hirsch in kleinen Randnotizen dazu auf, bestimmte Gegenstände zu finden. Die Texte sind jedoch für jüngere Kinder etwas zu lang und abstrakt geraten. Am meisten Witz steckt in den Verfolgungsbildern, in denen alles drunter und drüber geht. Die Illustrationen zum Buch wurden 2017 mit dem "Meefisch"-Preis ausgezeichnet. - Ein Bilderbuch für Kinder, die sich gerne Details ansehen und Detektivgeschichten mögen.

Vanessa Görtz-Meiners

Vanessa Görtz-Meiners

rezensiert für den Borromäusverein.

Eddi Goldfisch ist weg!

Eddi Goldfisch ist weg!

Sandra Grimm ; Horst Hellmeier
Arena (2018)

[13] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 594684
ISBN 978-3-401-71036-5
9783401710365
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.