Fußballfreunde halten zusammen

Emil, Keeper in Finns Mannschaft, kassiert eine rote Karte und wird für das nächste Spiel gesperrt. Nun muss ihn Finn ersetzen, und er merkt erst da, dass auch dazu jede Menge Können gehört. So muss Finn, der ganz gerne mit seinen Fußballfreunde halten zusammen Fähigkeiten angibt und schon mal andere (ungerechtfertigt) kritisiert, zugeben, dass eine Mannschaft nur funktionieren kann, wenn jeder an seinem Platz sein Bestes gibt. - Die Hauptfigur, Ich-Erzähler Finn, verkörpert eine sattsam bekannte Rolle: angeberisch, besserwissend, aber doch zugänglich für Freundschaftsangebote und Fairnessappelle. Die Illustration setzt auf naive Gesichtsausdrücke und witzige Überzeichnungen. Das Fußball-Sprech ist für begeisterte Jungs sicher eine Extraportion Motivation. Und so verbinden sich in dieser Reihe pädagogische Intentionen mit Freundschafts- und Fußballmotiven. - Da die Handlung relativ glaubwürdig ist, werden vielleicht auch Jungs, deren Priorität nicht das Lesen ist, zu dem Buch greifen. Aber ohne Gewähr! Auch ist der Vorgängerband für das Verständnis nicht zwingend notwendig.

Astrid Frey

Astrid Frey

rezensiert für den Borromäusverein.

Fußballfreunde halten zusammen

Fußballfreunde halten zusammen

Frauke Nahrgang ; Nikolai Renger
Arena (2018)

Die Kickerbande ; 2
73 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 592738
ISBN 978-3-401-71095-2
9783401710952
ca. 8,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: