Kleine Geschichte Chiles

Mit diesem Taschenbuch legt der Autor, Professor für lateinamerikanische Geschichte in Berlin, zum ersten Mal eine moderne Darstellung der historischen Entwicklung Chiles in deutscher Sprache vor. Dabei ist das Interesse auf die letzen Kleine Geschichte Chiles knapp 200 Jahre fokussiert, die präkolumbische Zeit und die Periode der Conquistadoren werden arg knapp behandelt. Der Autor erläutert die Konsolidierung des Staates nach der Erringung der Unabhängigkeit, historische Ereignisse wie den berühmten Salpeterkrieg und die Eroberung des Südens. Er erklärt, wie Bürgerkrieg, wirtschaftlicher Aufstieg und Reformstau die Diktatur möglich machten, wie es zur sozialistischen Ära Allendes und deren blutigem Ende in der Diktatur Pinochets kam; und skizziert das Leben danach, als das Land sich mühsam auf den Weg zurück zu demokratischen Strukturen machte. - Ein wichtiges Buch, das leider nur wenig Kartenmaterial und keine Zeittafel bietet. Als konkurrenzloser Titel dennoch empfohlen.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Kleine Geschichte Chiles

Kleine Geschichte Chiles

Stefan Rinke
Beck (2007)

Beck'sche Reihe ; 1778
202 S. : Ill., Kt.
kt.

MedienNr.: 556137
ISBN 978-3-406-54804-8
9783406548048
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: