Liebe Philosophie, kannst Du mir helfen?

Vor dem Hintergrund zahlreicher Widrigkeiten des Lebens, die nicht zuletzt auch bedingt durch die eigene Behinderung sind, hält der Autor in fiktiven Briefen Zwiesprache mit Boethius' "Dame Philosophie", mit Epikur, Spinoza, Liebe Philosophie, kannst Du mir helfen? Schopenhauer, Erasmus von Rotterdam und dem Tod. Der Autor und studierte Philosoph versteht seine angewandte Philosophie als Seelentherapie, die zur Selbstfindung beiträgt und Antworten liefert auf Fragen, die das große Thema der Lebensphilosophie berühren: Wie kann ich ein gelingendes, mit Freude erfülltes Leben führen? In seinen persönlich gefärbten, durchwegs kritischen Briefen setzt sich der Autor ehrlich, versiert und sehr feinsinnig mit dem Thema des glücklichen Lebens auseinander. Das abschließende Kapitel beinhaltet einen kurzen Steckbrief zu den behandelten Philosophen und verschafft einen guten Überblick anhand biografischer Daten, der Hauptwerke und einer jeweils skizzierten philosophischen Grundanschauung. - Wer nicht an vorschnellen und glatten Antworten interessiert und bereit ist, sich auf die vorgestellten Denkprozesse einzulassen, kann wertvolle Anregungen für eine bewusstere Sichtweise auf das eigene Leben bekommen.

Liebe Philosophie, kannst Du mir helfen?

Liebe Philosophie, kannst Du mir helfen?

Alexandre Jollien
Beck (2009)

223 S.
fest geb.

MedienNr.: 308965
ISBN 978-3-406-58550-0
9783406585500
ca. 6,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ph
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: