Das kleine Einmaleins des klaren Denkens

Wir denken einfach, wenn wir etwas mit einem oder mehreren unserer Sinne wahrnehmen. Dabei ist uns normalerweise nicht bewusst, welche Wege unser Gehirn zur Problemlösung einschlägt und welche Hilfen es gleichzeitig zum Verständnis Das kleine Einmaleins des klaren Denkens nutzt. Zweiundzwanzig der sicher noch erweiterbaren Möglichkeiten werden von Christian Hesse mit witzigen Zitaten zum Problem eingeleitet und mit logischen Folgerungen und mathematischen Erklärungen begründet. Ohne es zu merken, setzen wir meist mehrere der Denkwerkzeuge parallel ein. Die Aufzählung einiger der gut erklärten Denkwege wie Analogieprinzip, Paritätsprinzip, Einschluss-Ausschluss-Prinzip, Gegenteilsprinzip, Symmetrieprinzip oder das Prinzip des Perspektivenwechsels, um nur einige zu nennen, macht das klar. Der Band enthält viele geometrische Graphiken und mathematische Formeln, die durch ausführlichen Text verständlich werden. Für alle, die Spaß an Denkspielen haben und ihr logisches Denkvermögen trainieren wollen.

Jochen Reichel

Jochen Reichel

rezensiert für den Borromäusverein.

Das kleine Einmaleins des klaren Denkens

Das kleine Einmaleins des klaren Denkens

Christian Hesse
Beck (2010)

Beck'sche Reihe ; 1888
352 S. : zahlr. Ill. und graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 562288
ISBN 978-3-406-58684-2
9783406586842
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: