Hitlers Imperium

Auf dem Höhepunkt seiner Ausdehnung übertraf Hitlers Imperium 1942 sowohl nach Ausdehnung als auch nach Bevölkerung die Vereinigten Staaten von Amerika; es sollte zudem Basis für die deutsche Weltherrschaft bilden. Hitler hatte Hitlers Imperium aber zu keiner Zeit ein wirkliches Konzept, wie ein von Deutschland beherrschtes Europa zu organisieren gewesen wäre. Mazower zeichnet minutiös die Geschichte des nazistischen Rassen- und Größenwahns nach und kann mit teils überraschenden Zusammenhängen aufwarten. Den amerikanischen Historiker treibt dabei insbesondere die Frage um, welche Ziele die Nationalsozialisten für eine politische, soziale und wirtschaftliche Neuordnung Europas nach einem siegreichen Ende des Krieges hatten und ob das Großreich der Nazis dann auch hätte erfolgreich regiert werden können. - Mazower hat eine detailreiche und in bester angelsächsischer Wissenschaftstradition gut erzählte Darstellung der nationalsozialistischen Großmachtträume geschrieben, welche die Geschichte des Zweiten Weltkrieges unter teils ungewöhnlichem Blickwinkel erzählt. Für interessierte Leser/innen sehr zu empfehlen.

Bernhard Lübbers

Bernhard Lübbers

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Hitlers Imperium

Hitlers Imperium

Mark Mazower
Beck (2009)

666 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 563231
ISBN 978-3-406-59271-3
9783406592713
ca. 34,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: