Die SS

Der Historiker Bastian Hein beschreibt in dieser kompakten Zusammenstellung - gestützt auf neueste Forschungsergebnisse - die Entstehung und Organisation der SS bis hin zu ihrer Rolle als Vollstrecker des NS-Rassenwahns. Anschaulich Die SS und in verständlicher Sprache zeigt er, wie aus der anfangs ziemlich unscheinbaren Gruppe, die sich wie viele andere paramilitärische Gruppierungen aufgrund der Abrüstungsbestimmungen des Versailler Friedensvertrages gebildet hatte, der von Hitler favorisierte und von Himmler geführte "Orden unter dem Totenkopf" wurde, der für Gräueltaten im Krieg, Massaker an der Zivilbevölkerung in den besetzten Gebieten und die Ermordung von Millionen Juden und anderen KZ-Häftlingen verantwortlich war. Anhand dieser Entwicklung erhält der Leser auch einen umfassenden Einblick in die NS-Ideologie, die weltanschauliche Schulung und Disziplinierung aller SS-Mitglieder, die kultische Erhöhung germanisch-nordischen Brauchtums, die Förderung der Kinderanzahl durch den sog. "Zeugungsbefehl" sowie die Einrichtung von Lebensborn-Heimen. Zudem nimmt Hein auch heute noch vorgebrachte Klischees kritisch unter die Lupe und erläutert abschließend die Probleme bei der juristischen Aufarbeitung der NS-Verbrechen. - Interessante, sehr empfehlenswerte Lektüre!

Inge Hagen

Inge Hagen

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die SS

Die SS

Bastian Hein
Beck (2015)

Beck ; 2841 : Wissen
126 S. : Ill., graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 580642
ISBN 978-3-406-67513-3
9783406675133
ca. 8,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: