Nelson Mandela

Unzweifelhaft gehört Nelson Mandela zu den größten politischen Führern und Staatsmännern des 20. Jh., ist doch das moderne Südafrika ohne ihn nicht denkbar. Sein unerschütterlicher Kampf gegen die Apartheid und für eine gewaltfreie Nelson Mandela nichtrassistische Gesellschaft verliehen ihm globale Bedeutung und erhoben ihn zu einer moralischen Instanz. Diese überragende historische Leistung wird in dieser Biografie des Regensburger Professors Bierling vor dem politisch-gesellschaftlichen Hintergrund Südafrikas detailliert herausgearbeitet. Aber auch der Mensch Mandela, der sich in 27-jähriger Haft vom Untergrundkämpfer zum großen Versöhner der Nation und charismatischen Menschenfischer wandelte, wird mit all seinen Widersprüchen eindrucksvoll porträtiert. Die persönliche Tragik dieses Staatsmannes mit großem Herz für das Volk war die emotionale Kälte seinen Familienangehörigen gegenüber. So blieb er als Mensch einsam und seine Familie verstrickte sich in Streit und Intrigen, die sogar eine politische Dimension annahmen. Die überaus lesenswerte Biografie schiebt die Ikone Mandela beiseite und macht den Menschen aus Fleisch und Blut sowie dessen Lebensleistung sichtbar, der nach wie vor große Bewunderung gebührt. Für größere Bestände unbedingt empfohlen. Alternativ: Bierlings Kurzfassung seiner Biografie unter dem gleichen Titel (in diesem Heft).

Johann Book

Johann Book

rezensiert für den Borromäusverein.

Nelson Mandela

Nelson Mandela

Stephan Bierling
Beck (2018)

416 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 592959
ISBN 978-3-406-72143-4
9783406721434
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: