Freundschaft

Eltern begleiten ihre Kinder ins Leben, und sie versuchen, ihre Kinder so gut wie möglich zu unterstützen. Aber wie können sie unterstützen, wenn es um die Außenbeziehungen der Kinder zu anderen Kindern geht, wo die Kinder ohne Freundschaft Eltern unterwegs sind, um einen Platz im sozialen Gefüge zu finden? Im sorgfältig gestalteten Band "Freundschaft" aus der Reihe "Große Gefühle" führt Nora Imlau verständlich, gut strukturiert und hilfreich durch das Thema: Was Freundschaften für Kinder bedeuten können, wie Kinderfreundschaften vom Babyalter bis zum späteren Grundschulalter funktionieren, wie Eltern Freundschaften über Entfernungen bewahren helfen können, was es mit imaginären Freunden auf sich hat und was hilft, wenn Kinder sich schwer tun, Freund zu finden. Die klare, dank vieler Beispiele lebendige und gut nachvollziehbare Darstellung vermittelt nicht einen Standard, an dem die Kinder gemessen werden, sondern hilft, den Blick auf das je einzelne Kind zu richten. Zahlreiche farblich abgesetzte Zitate aus Fach- und Kinderliteratur, Interviews mit Kindern und Übersichtstexte unterbrechen und ergänzen den Text. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Annette Jantzen

Annette Jantzen

rezensiert für den Borromäusverein.

Freundschaft

Freundschaft

Nora Imlau
Beltz (2014)

Große Gefühle
127 S. : zahlr. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 578678
ISBN 978-3-407-72716-9
9783407727169
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.