Toni

Toni trottet von der Schule nach Hause, da entdeckt er ein riesiges Plakat, das die Super-Fußballschuhe "Renato Flash" anpreist. Die muss er haben! Mit diesen Schuhen steht seiner Karriere als Fußballprofi nichts mehr im Toni Wege. Doch seine Mutter will diese teuren Schuhe nicht kaufen. So muss Toni Geld verdienen. Zunächst trägt er Flyer aus, doch seine Freunde überreden ihn zu einem Fußball-Match. Kurz vor Feierabend helfen sie ihm dann, die Flyer zu verteilen, aber nur gegen Belohnung. Diese bezahlt Toni mit dem verdienten Geld. Ein Auftritt als Straßenmusiker, Hunde ausführen oder ein Stand mit Flohmarkt-Artikeln bringen ihn seinem Ziel kein Stück näher. Philipp Waechter erzählt voller Sympathie Tonis Geschichte. Die prägnanten Zeichnungen, jedes Kapitel mit eigener Farbgebung, die pfiffige Hauptfigur und das versöhnliche Ende empfehlen diesen gebundenen Band für viele Büchereien.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Toni

Toni

Philip Waechter
Beltz & Gelberg (2018)

64 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 595398
ISBN 978-3-407-75425-7
9783407754257
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.