Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer!

Inspiriert ist das Erstlesebuch von Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung", in der Gregor Samsa eines Morgens aufwacht und sich in der Gestalt eines Käfers wiederfindet. Genauso geht es in der vorliegenden Geschichte Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer! Gregor Sampson: er wacht als Käfer auf. Gregor ist Schulkind und lebt mit seinen Eltern und der Schwester zusammen. Er schafft es, sich anzuziehen und purzelt zum Frühstück in die Küche. Und obwohl es augenfällig ist und er es immer wieder anspricht, nimmt seine Familie diese Verwandlung nicht wahr. Auch der Lehrerin fällt es nicht auf. Nur sein Freund Michael bemerkt, dass Gregor nicht mehr der Alte ist. Gemeinsam beratschlagen sie, was zu tun ist und finden in der Bibliothek heraus, dass es sich bei Gregor um einen Erdkäfer handelt, aber wie er sich zurück verwandeln kann, weiß Gregor nicht. Erst am Abend nimmt seine Familie die Verwandlung zur Kenntnis und versichert Gregor, dass sie ihn auch als Käfer lieben, entschuldigen sich für ihr Desinteresse und am nächsten Tag ist die Verwandlung rückgängig gemacht. - Für Kinder ab 7 Jahren, die sich nicht wahrgenommen und als Fremdkörper in ihrer Umgebung fühlen, als Gesprächseinstieg gut geeignet. Ein sehr gelungener Erstlesertitel mit passenden Illustrationen, überall empfohlen!

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer!

Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer!

Lawrence David ; Delphine Durand ; aus dem Amerikanischen von Wolfram Sadowski
Beltz & Gelberg (2019)

Lust auf Lesen
59 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 599258
ISBN 978-3-407-75456-1
9783407754561
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Erstlesebuch des Monats