Mein Geld, dein Geld

Die kurze Schilderung zu Beginn des Buches vom Weckerklingeln über Zähneputzen und Frühstück plus Radfahren zur Schule oder mit dem Auto sowie Fußballtraining oder Klavierunterricht nachmittags zeigt dem jungen Leser bereits, Mein Geld, dein Geld wieviele Dinge wir in unserem Leben benötigen - und alle kosten Geld. Damit es einem gut geht, benötigt man Geld. Wie das funktioniert und warum das auch für Kinder wichtig ist, beantworten rund vierzig Fragen rund um das Thema Geld. Was sind zum Beispiel Währungen? Wie kann Geld mehr werden? Und was ist ein Kredit? sind nur drei davon. Sie werden ausführlich und kindgerecht beantwortet. Pfiffige Illustrationen zu den entsprechenden Fragen helfen Kindern, auch manch schwierigen Sachverhalt besser zu verstehen und auch Fremdworte wie zum Beispiel "Kredit" werden für Kinder verständlich erklärt. Insgesamt ein wichtiges Sachbuch zum Thema Geld, mit dem Kinder aber nicht allein gelassen werden sollten. Wie bereits der Untertitel sagt: miteinander über Geld reden. Diese Aufgabe erfüllt das Buch: Es regt Gespräche an - über Geld und wie unsere Welt mit Geld funktioniert. Das Buch ist schon für Grundschüler verständlich. Gern empfohlen - für die Schule und auch zu Hause.

Annemarie Schreibert

Annemarie Schreibert

rezensiert für den Borromäusverein.

Mein Geld, dein Geld

Mein Geld, dein Geld

Mike Schäfer ; Illustratorin: Meike Töpperwien
Beltz & Gelberg (2020)

91 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 601831
ISBN 978-3-407-75589-6
9783407755896
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KLe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: