"Alles aus Liebe, sonst geht die Welt unter"

Bettina von Arnim, Karoline von Günderode, Rahel Varnhagen, Caroline Schlegel-Schelling, Dorothea Veit-Schlegel und Sophie Mereau-Brentano, sechs Frauen, die um die Wende des 18. zum 19. Jh. lebten und auf der Suche waren nach einem "Alles aus Liebe, sonst geht die Welt unter" neuen Lebensgefühl. Der Wunsch nach Selbstbestimmung, die Sehnsucht nach Liebe und der Hang zur Literatur prägten ihr Leben. In ihren Briefen fanden sie ein Ausdrucksmittel, das seine Faszination bis heute erhalten hat. Die Autorin lässt ihre Protagonistinnen exemplarisch selbst zu Wort kommen und versteht es darüber hinaus, das Beziehungsgeflecht der Romantik, das sich über ganz Deutschland erstreckte, zu entwirren und dem Leser ein bisschen Übersicht zu verschaffen. Dabei helfen so nützliche Beigaben wie ein Literaturverzeichnis und eine Zeittafel. Auch wenn es bereits biographische Literatur über die Damen gibt, so ist der Band doch zur einführenden Lektüre breit einsetzbar und gerne empfohlen.

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

"Alles aus Liebe, sonst geht die Welt unter"

"Alles aus Liebe, sonst geht die Welt unter"

Katja Behrens
Beltz & Gelberg (2006)

227 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 249130
ISBN 978-3-407-80971-1
9783407809711
ca. 16,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: