Der Spion aus dem Wrack

Der 13-jährige Will lebt mit seiner Mutter in dem kleinen Ort Lydwell in England, das sich im Krieg mit Frankreich befindet. Nachdem ein vermeintliches französisches Handelsschiff kenterte, nehmen Will und seine Mutter gegen den Der Spion aus dem Wrack Willen des englischen Militärs Louis Moreau, den einzigen Überlebenden, auf und verhelfen ihm zur Flucht in eine nahe gelegene Höhle. Will befreundet sich mit Hannah, die wegen großer Armut nicht bei ihren Eltern leben kann und neu in den Ort kommt. Zusammen mit ihr erfährt er, das eine skrupellose Schmugglerbande die schreckliche Kriegssituation zum eigenen Vorteil ausnutzt, und die beiden geraten durch ihr Wissen in Gefahr. In der Ahnung, dass Moreau etwas mit den grausamen Geschehnissen zu tun hat, entdecken sie dessen wirkliche Identität und erkennen den Konflikt zwischen Egoismus, Patriotismus und Mitmenschlichkeit, den die drei im Einklang mit ihrem Gewissen zu lösen versuchen. - Ein für Mädchen und Jungen gleichermaßen spannendes Buch, das nicht der Schwarzweißmalerei verfällt, sondern feinfühlig über menschliche Schicksale in Kriegszeiten erzählt. Sehr zu empfehlen.

Christine Vornehm

Christine Vornehm

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Spion aus dem Wrack

Der Spion aus dem Wrack

Alan MacDonald
Beltz & Gelberg (2008)

249 S.
fest geb.

MedienNr.: 286519
ISBN 978-3-407-81010-6
9783407810106
ca. 12,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: