Mucker & Rosine

Mucker kann sein Glück kaum fassen: er hat im Wald ein Haus mit einer blauen Tür geerbt. Endlich kann er seine putzwütige Tante Heidi verlassen und ein neues Leben beginnen. Allerdings stürzt er im Wald als erstes in eine Fallgrube, Mucker & Rosine mitten in einen Koffer, der über ihm zuschlägt und sich nicht mehr öffnen lässt. Am nächsten Morgen befreien ihn die Feldmaus Rosine und Molle Maulwurf, die auch der winzigen Elefantendame Berta aus der Grube helfen, ihr gehört der Koffer. Die Fallgruben gräbt überall im Wald der fiese Fuchs, doch das ist der einzige Wermutstropfen in Muckers neuem Leben im Wald, denn mit Rosine, Molle Maulwurf und Berta hat er richtig gute neue Freunde gefunden. Rosine und Mucker ziehen in das Haus mit der blauen Tür, während Berta in Rosines altes Zuhause einzieht, eine Kaffeekanne. Mucker und Rosine kann jetzt nichts mehr trennen, alles stehen sie zusammen durch: das seltsame Verhalten der Eule, aus deren Turban gelbe Augen leuchten, den Waldmeisterrausch von Mucker, die Überschwemmung nach dem schrecklichen Unwetter, und natürlich die gemeinen Angriffe des fiesen Fuchses. - Diese liebenswerte Freundschaftsgeschichte voll skurrilem Witz hat Barbara Scholz hinreißend und detailreich illustriert: zum gemeinsamen Anschauen und Lachen, zum Vorlesen ab 6 und Selbstlesen ab 8 Jahren.

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mucker & Rosine

Mucker & Rosine

Kristina Andres. Mit Bildern von Barbara Scholz
Beltz & Gelberg (2015)

158 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 582073
ISBN 978-3-407-82092-1
9783407820921
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: