Meine ganze Familie

"Die ganze Familie", dazu gehören mehr Menschen als Mutter, Vater, Kind. Da sind Oma und Opa und vielleicht kennen Kinder auch noch ihre Urgroßeltern. Danach wird die Erinnerung meist blass. Aber es gibt noch viele weitere Meine ganze Familie Vorfahren, bis hin zum Urmenschen. - In diesem großformatigen Buch wird anhand von zahlreichen detaillierten Zeichnungen und leicht verständlichen Texten vermittelt, was eine "Generation" ist, wie sinnvoll ein "Stammbaum" sein kann und wie dieser aufgebaut ist. Außerdem wird darauf eingegangen, dass man materielle Dinge und körperliche Merkmale erben kann. Erklärt wird auch, dass sich Generationen historisch etc. entwickelt haben und es auch Menschen gibt, denen man ein Denkmal gebaut hat. Durch die Zeichnungen zweier Kinder kann der Leser / die Leserin sich gut in die "Stammbaumspitze" hineinversetzen und die Vorfahren zurückverfolgen. - Das Buch eignet sich gut für Kinder ab ca. 8 Jahren und deren Eltern. Es gibt Denkanstöße und animiert, sich auch mit den eigenen Vorfahren auseinanderzusetzten. Für Büchereien empfehlenswert.

Daniela Hahn

Daniela Hahn

rezensiert für den Borromäusverein.

Meine ganze Familie

Meine ganze Familie

Gerda Raidt
Beltz & Gelberg (2018)

[16] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 593486
ISBN 978-3-407-82343-4
9783407823434
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KLe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.