Löwenfreunde leben länger

Der raue Löwe mit dem weichen Herzen erlebt ein weiteres Abenteuer (zuletzt: "Löwenväter singen nicht!", BP/mp 17/747). Er findet eine dicke, verfressene Raupe, mit der er sich anfreundet, denn sie ist eine talentierte Löwenfreunde leben länger Tänzerin, macht Männchen und läuft rückwärts. Als sie müde wird, singt ihr der Löwe sogar ein Schlafliedchen. Doch am nächsten Morgen ist die Raupe tot. Trocken und braun liegt sie erstarrt auf einem Blatt. Voller Zorn macht sich der Löwe mit Hilfe eines Vogels auf die Suche nach dem Mörder. Das Misstrauen gegenüber den anderen Tieren treibt den Löwen so weit, sogar seine Löwin zu verdächtigen. Aber die Löwin rettet die beiden Möchtegern-Detektive und gemeinsam, sinnieren sie bei einem wunderbaren Sonnenuntergang über den Sinn des Lebens. Am nächsten Tag begegnet dem Löwen ein wunderschöner Schmetterling. - Die wunderbar, ausdrucksstarken farbigen Zeichnungen, die anspruchsvolle Sprache und das nachdenklich machende Thema empfehlen diesen Band.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Löwenfreunde leben länger

Löwenfreunde leben länger

von Martin Baltscheit
Beltz & Gelberg (2018)

[20] Bl. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 593176
ISBN 978-3-407-82351-9
9783407823519
ca. 8,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.