Wie Kinder heute wachsen

In diesem Sachbuch über Kindererziehung untersuchen die Autoren, der Kinderarzt Herbert Renz-Polster (zul. "Menschenkinder, s. BP/mp 12/21) und der Neurobiologe Gerald Hüther (zul. "Jedes Kind ist hochbegabt", s. BP/mp Wie Kinder heute wachsen 12/809), welche Rolle die Natur für eine gelungene kindliche Entwicklung spielt. Wie die Bäume müssen Kinder tiefe Wurzeln bilden, die sie in der Welt verankern und ihnen die Fähigkeit verleihen, Kompetenz für das Leben in heutiger Zeit zu gewinnen. Die Natur, sowohl das "große Draußen", als auch die Natur drinnen, in den eigenen vier Wänden, im Kinderspiel, aber auch den neuen Medien, stellt den wichtigsten Entwicklungsraum dar, durch den Kinder zu Persönlichkeiten reifen. Die vier Quellen kindlicher Entwicklung sehen sie in "Unmittelbarkeit", "Freiheit", "Widerständigkeit" und "Verbundenheit". Wichtige Grundlagen einer gelungenen Erziehung sind Mitgefühl, Gelassenheit, Beharrlichkeit, Achtsamkeit. Ein klug geschriebenes Buch, das sich wunderbar leicht liest und für Eltern und Erzieher wärmstens zu empfehlen ist.

Christiane Kühr

Christiane Kühr

rezensiert für den Borromäusverein.

Wie Kinder heute wachsen

Wie Kinder heute wachsen

Herbert Renz-Polster ; Gerald Hüther
Beltz (2013)

263 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 575586
ISBN 978-3-407-85953-2
9783407859532
ca. 18,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä, Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: