Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn

Dem ersten erfolgreichen "Wunschkind"-Buch über Kleinkinder (BP/mp nicht bespr.) lassen die beiden Autorinnen, die insgesamt fünf Kinder haben, nun einen zweiten Band folgen. Dabei versuchen sie Wege zu einer bedürfnis- Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn und beziehungsorientierten Erziehung aufzuzeigen, bei der die Integrität der Kinder beachtet wird, ohne dass sich die Eltern zu willfährigen Dienern ihrer Söhne und Töchter machen lassen. Dabei stehen Konzepte wie Kommunikation, Win-win-Kompromisse und altersgemäße Selbstständigkeit im Mittelpunkt. Diese Ansätze werden untermauert durch die Einbettung in neuere wissenschaftliche Erkenntnisse (z.B. zur Hirnforschung oder Lernentwicklung). Eine Fülle von ausführlich dokumentierten Fallbeispielen greifen problematische Erziehungssituationen (z.B. "krasse Worte", Trotz, Klauen, Lügen) auf und geben Anlass, über geeignete Lösungen nachzudenken. Der Ratgeber ist flott geschrieben, weder belehrend noch dogmatisierend, und kann allen Büchereien uneingeschränkt empfohlen werden.

Johann Book

Johann Book

rezensiert für den Borromäusverein.

Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn

Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn

Danielle Graf ; Katja Seide
Beltz (2018)

360 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 593974
ISBN 978-3-407-86504-5
9783407865045
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: