Ellas Welt

Die Sommerferien sind vorbei und Ella kommt in die vierte Klasse. Letztes Weihnachten hat sie von ihren Eltern ein Tagebuch geschenkt bekommen. Da ihr Papa meinte, das vierte Schuljahr sei das beste seines Lebens gewesen, hat er Ella Ellas Welt geraten, alles aufzuschreiben. Wenn sie dann mal Oma ist, kann sie sich an alles besser erinnern. Ihre beste Freundin Zoe hat auch eins. Sie schreibt alle ihre Gefühle und Geheimnisse rein. So will Ella das auch handhaben. Ein großes Problem gibt es aber gleich am ersten Schultag. Zoe ist nicht erschienen und alle haben einen Sitznachbarn, nur Ella nicht. Jetzt denken bestimmt die Mitschüler, dass Ella eine Loserin ist und keine Freundin hat. Zu allem Überfluss muss auch noch Penny Parker an ihrem Pult Platz nehmen. Das Unglück nimmt kein Ende. Penny und ihre Freunde denken sich allerlei Gemeinheiten aus und machen Ella bei der Lehrerin schlecht. Doch am Ende können Ella und Zoe mit einem Brief manches wieder richtigstellen. Die Freundinnen dürfen auch wieder nebeneinandersitzen. - Das Buch fällt durch seine ansprechende Schriftart, aber auch durch die vielen witzigen Illustrationen auf. - Ein wunderhübsches Buch, das mit Sicherheit oft ausgeliehen wird.

Annette Aignesberger

Annette Aignesberger

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Ellas Welt

Ellas Welt

Meredith Costain. Mit Ill. von Danielle McDonald
Boje (2017)

217 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 589926
ISBN 978-3-414-82476-9
9783414824769
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: