Schnattergans und Hexenhaus

Urlaub auf dem Bauernhof ist toll, wenn sich zuhause die nette Apfelhexe um Hühner und Garten kümmert. Er wäre richtig toll, wenn die Kinder im benachbarten Ferienhaus halbwegs genießbar wären. So aber stiften Rita und Knut nur Schnattergans und Hexenhaus alle Arten von Unfug und ärgern die Kuchenbrands; beinahe lösen sie sogar mit dem Brennglas einen Waldbrand aus. Am übelsten finden es aber Lea und Luis, dass die Familie ihre Lieblingsgänse als Festtagsbraten haben möchte. - Der Teil der Geschichte, die im realen Leben spielt, weist etliche sachliche Fehler auf: Im Hochsommer sind nun einmal Bauerngänse nicht schlachtreif und Dachse hausen nicht in Gartenecken. Der Fantasyteil um Petronella Apfelmus ist aber recht witzig, vor allem der arbeitswütige Gartenzwerg und der winzige Blaubär.

Pauline Lindner

Pauline Lindner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Schnattergans und Hexenhaus

Schnattergans und Hexenhaus

Sabine Städing. Mit Ill. von SaBine Büchner
Boje (2018)

Petronella Apfelmus ; [6]
208 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 595653
ISBN 978-3-414-82514-8
9783414825148
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.