Lost You - Ich werde dich finden

Eine Frau steht am Rande eines Daches, hat ein Kind im Arm und will springen - dies ist der Auftakt zu einer starken Geschichte. In Rückblenden erleben die Leser, wie es zu dieser extremen Situation kommt. Libby macht mit ihrem Sohn Lost You - Ich werde dich finden Ethan Urlaub in Florida. Doch dann verschwindet Ethan in einem Aufzug und ist weg. Nun beginnt für Libby ein Horrortrip. Auf einer Überwachungskamera erscheint eine Frau mit Ethan, die Libby zum Verwechseln ähnlich sieht. Kurz vor der Szene auf dem Dach geht der Thriller nochmals weiter in die Vergangenheit und der Lesende erfährt mehr über Libby. Sie ist mit ihrem Mann Mason glücklich. Das Einzige, was ihr noch fehlt, ist ein Kind. Leider kann sie keine Kinder bekommen. Mason und Libby versuchen alles. Als letzten Ausweg bleibt für sie nur noch eine Leihmutterschaft. - Der Thriller beinhaltet einige Wendungen, die so nicht vorherzusehen sind. Die handelnden Personen werden mit ihrem persönlichen Hintergrund gut geschildert und tragen mit ihren eigenen Wandlungen und Entwicklungen zur Spannung bei. Bis fast zum Schluss ist unklar, wer auf dem Dach steht und springen will.

Angela Hagen

Angela Hagen

rezensiert für den Borromäusverein.

Lost You - Ich werde dich finden

Lost You - Ich werde dich finden

Haylen Beck ; Deutsch von Wolfram Ströle
dtv (2020)

dtv Taschenbücher ; 21841
379 Seiten
kt.

MedienNr.: 961671
ISBN 978-3-423-21841-2
9783423218412
ca. 10,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: