Liebes Kind

Eine junge Frau wird entführt und in eine Hütte im Wald gebracht. Als sie versucht, sich zu wehren, schlägt ihr Entführer sie brutal zusammen. Ihr Entführer - ab sofort ihr Ehemann und der Vater ihrer Kinder. Ein Junge und ein Liebes Kind Mädchen, die sie sofort "Mama" nennen. Der Familienalltag ist streng geregelt. Essenszeiten, Schlafenszeiten, Zeiten, an denen man die Toilette benutzen darf. Kein Mensch weiß, wo sie sind. Da ergibt sich eines Tages die Gelegenheit zur Flucht - doch ist der Entführer wirklich tot? Zur selben Zeit keimt bei einem älteren Ehepaar große Hoffnung auf. Ihre Tochter ist vor 14 Jahren spurlos verschwunden. Zur großen Enttäuschung stellen sie fest: Das Entführungsopfer ist nicht ihre Tochter. Aber das Mädchen ist ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ... - Aus verschiedenen Perspektiven erzählt, unheimlich, mega-spannend, immer wieder in die Irre führend und mit einem Knaller zum Schluss. Absolut empfehlenswert!

Tanja Bergold

Tanja Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Liebes Kind

Liebes Kind

Romy Hausmann
Dt. Taschenbuch-Verl. (2019)

dtv : Premium
432 S.
kt.

MedienNr.: 913794
ISBN 978-3-423-26229-3
9783423262293
ca. 15,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: