Eine fast perfekte Welt

Dieser sardische Familienroman ist das zweite Buch der selbst aus Sardinien stammenden Autorin Milena Agus. Das erste "Die Frau im Mond" (BP/mp 08/91) wurde ein Bestseller und 2017 verfilmt. Das lässt Großes erwarten und Eine fast perfekte Welt zu Recht! Der aktuelle Roman ist wunderbar, tragisch und komisch zugleich. Gezeichnet von Güte, Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit, eine Perle in diesen Zeiten, ohne dabei naiv oder weltfremd zu wirken, im Gegenteil. Milena Agus nimmt einen mit in ein nicht mehr existierendes Sardinien und eine Familiengeschichte: Die verschiedenen Generationen eint die Unzufriedenheit mit ihrem Dasein, aber die Protagonistin Felicitá verweigert sich dieser Tradition und geht allen Widerständen zum Trotz ihren Weg und macht dabei die Welt ein kleines bisschen besser.

Carolin Ahrabian

Carolin Ahrabian

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Eine fast perfekte Welt

Eine fast perfekte Welt

Milena Agus ; aus dem Italienischen von Monika Köpfer
dtv ([2020])

207 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 937308
ISBN 978-3-423-28211-6
9783423282116
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.