Wikinger und Vampire

Die vier Karlssons und ihre Katze verbringen die Ferien wieder bei ihrer Tante Frida auf der Insel Doppingö. Bei ihrer Ankunft erzählt Tante Frida von einigen Goldmünzen, die sie in den Höhlen gefunden hat. Ob es sich dabei um Wikinger und Vampire einen echten Wikingerschatz handelt, kann nur ein echter Archäologe feststellen. Deshalb fährt Frida in die nächste Stadt. Als die Kinder alleine auf der Insel sind, kommen drei üble Typen und beginnen zu graben. Schnell ist den Kindern klar, dass diese drei keine Archäologen sind. Mit viel Mut und Ideenreichtum gelingt es den vier Kindern, die Banditen zu überlisten und sich selbst in Sicherheit zu bringen. - Ein spannendes Abenteuerbuch für Jungen und Mädchen. Erneut begeben sich die vier Karlssonkinder (vgl. BP/mp 15/191) in große Gefahr, um Schatzräuber zu überführen. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wikinger und Vampire

Wikinger und Vampire

Katarina Mazetti
Dt. Taschenbuch-Verl. (2015)

Die Karlsson-Kinder ; 3
187 S. : Kt.
fest geb.

MedienNr.: 580572
ISBN 978-3-423-64010-7
9783423640107
ca. 10,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: