Man sieht auch mit den Ohren gut

Muks ist Mathis bester Freund, denn Mathis ist blind und Muks ist sein Blindenhund. Aber der Junge liebt Musik, und diese kann Muks nicht ausstehen. Da kommt ihnen eine mysteriöse Flaschenpost ins Haus, die sie auffordert, die Königin Man sieht auch mit den Ohren gut der Instrumente zu suchen. Sie reisen durch Zeit und Raum, lernen Hildegard von Bingen kennen, hören am Fürstenhof zu Mannheim eine Sinfonie von Stamitz, erleben Ritter von Gluck in der Pariser Oper und unterhalten sich in New Orleans mit dem Jazztrompeter Louis Armstrong. Sie Suche nach der Königin der Instrumente wird mit jeder Station spannender und geheimnisvoller bis die beiden schließlich in der Kirche in ihrem Wohnviertel landen. - Ein faszinierendes Buch, das Kinder in den Bann der Musik zieht. Schade, dass keine CD mit den entsprechenden Musikeinspielungen beigelegt ist.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Man sieht auch mit den Ohren gut

Man sieht auch mit den Ohren gut

Kerstin Unseld
dtv (2016)

Reihe Hanser
178 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 585031
ISBN 978-3-423-64019-0
9783423640190
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KMu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: