Papas und Piraten

Tante Frida liegt mit gebrochenem Bein im Krankenhaus. Zum Glück haben die vier Karlsson-Kinder - die beiden Schwestern Julia und Hummel und ihre Cousins Alex, der angehende Star-Koch, und George, der liebend gerne malt - gerade Winterferien Papas und Piraten und können sich auf Fridas Insel Doppingö um ihr Haus und ihr Pferd kümmern. Schon als die Kinder auf der vermeintlich einsamen schwedischen Insel ankommen, beschleicht sie das Gefühl, dass sich dort ein Eindringling befindet. Anfangs vertreiben sie sich unbekümmert ihre Zeit mit Wintersport, Schneeballschlachten und dem Bau von Eisleuchten. Aber spätestens als im Lotsenturm ab und zu Licht brennt und plötzlich ein grimmiger Schneemann im Garten steht, gibt es keine Zweifel mehr: Ein neuer Fall für die Karlsson-Kinder bahnt sich an. - In der sechsten Folge von "Die Karlsson-Kinder" in der "Reihe Hanser" (zuletzt: "Gruselschiff mit schwarzer Dame") lässt Katarina Mazetti ihre an die Bullerbü-Kinder erinnernden Heldinnen und Helden ihre Ferien in einer märchenhaften Winterlandschaft verbringen. Das Buch kann problemlos unabhängig von den früheren Bänden gelesen werden. Ein spannendes und sympathisches Abenteuerbuch vor einer idyllischen winterlichen Kulisse für Jungen und Mädchen. Überall empfohlen.

Maria Holgersson

Maria Holgersson

rezensiert für den Borromäusverein.

Papas und Piraten

Papas und Piraten

Katarina Mazetti
Dt. Taschenbuch-Verl. (2016)

Die Karlsson-Kinder ; 6
190 S. : Kt.
fest geb.

MedienNr.: 586697
ISBN 978-3-423-64025-1
9783423640251
ca. 11,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: