Blaubeerland

Jeden Sommer fährt Bodvid mit seinen Eltern und den 11 Geschwistern zu ihrem gemütlichen windschiefen Sommerhäuschen auf einer kleinen schwedischen Insel. Wenn man wie Bodvid und seine Geschwister über eine blühende Phantasie Blaubeerland verfügt, kann man immer tolle Abenteuer beim Bergsteigen, im Tannenwald, auf dem Wasser und in der Höhle erleben, selbst bei Regen. Wenn der Sommer vorbei ist, geht es wieder in die Stadt zurück in der Gewissheit, der nächste Sommer, und damit der nächste Aufenthalt im "Blaubeerland", kommt bestimmt. - Der schwedische Autor, Zeichner und Filmemacher Olof Landström (*1943) veröffentlichte dieses Buch bereits 1967, nur ein paar Jahre nach Astrid Lindgrens "Ferien auf Saltkrokan". Auf Deutsch erschien es zum ersten Mal 1999 mit einem anderen Cover, aber demselben Inhalt. Angelika Kutsch, die unzählige schwedische Kinderbücher übersetzt hat, übertrug es ins Deutsche. Als Illustrator hat Landström in vielen Büchern seine Kunst unter Beweis gestellt, mit wenigen gezielten Strichen Figuren zu zeichnen, die trotz ihrer Einfachheit sehr ausdrucksstark und voller verschmitztem Humor sind. In Deutschland ist Landström vor allem für seine "Nisse"-Bilderbücher (zusammen mit Ehefrau Lena) bekannt. Die perfekte Lektüre für Kinder ab 8 Jahren während der Sommerferien, oder wenn das Schuljahr endlos erscheint. Überall empfohlen.

Maria Holgersson

Maria Holgersson

rezensiert für den Borromäusverein.

Blaubeerland

Blaubeerland

Olof Landström ; mit Bildern von Olof Landström ; aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch
dtv (2019)

Reihe Hanser
121 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 598749
ISBN 978-3-423-64051-0
9783423640510
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: