Bleibt locker, Leute!

Seit die zwei neuen Mitschüler da sind, ist für Luis alles anders. Auf einmal scheint die ganze Klasse gegen ihn zu sein - und selbst sein bester Freund Vincent ist ganz komisch. Nur Cleo hält zu ihm und scheint als Einzige normal Bleibt locker, Leute! geblieben zu sein - aber die ist ein Mädchen und also eigentlich uncool. Aber Luis lässt sich nicht unterkriegen. Die Gemeinheiten von Detlef und Ritschie will er sich nicht länger gefallen lassen, und außerdem will er rauskriegen, was mit Vincent los ist. Ist der noch sein Freund? Nebenbei bastelt Luis emsig an einem eigenen Trickfilm, und das schlägt sich in der Form dieses spannenden, Mut machenden Buchs nieder. Die Geschichte in Großschrift für ein bisschen geübtere Leser wechselt sich auf jeder Doppelseite mit altersgemäßen, lustigen und einfallsreichen Comics ab. So ist diese Geschichte über Freundschaft, Mobbing und die Fragwürdigkeit dessen, was "cool" und "stark" ist, ganz bestimmt auch ein guter Anreiz zum Lesen für bisherige Büchermuffel. Sie passt damit gut in jedes "multimediale" Kinderzimmer und vermittelt zugleich den Spaß an dem klassischen Medium Buch. - Für alle Kinderbuchabteilungen sehr empfehlenswert.

Dietlind Grüne

Dietlind Grüne

rezensiert für den Borromäusverein.

Bleibt locker, Leute!

Bleibt locker, Leute!

Dagmar Geisler
Dt. Taschenbuch-Verl. (2010)

Chaos-Comics von Luis ; 1
138 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 326611
ISBN 978-3-423-76005-8
9783423760058
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: