Auf eigenen Beinen

Die Autorin hat bereits durch die eindrucksvolle Schilderung der prekären Familiensituation, in die sie mit vier Kindern nach der Geschäftsinsolvenz und Scheidung von ihrem Mann geriet, in dem Buch "1 Frau, 4 Kinder, 0 Euro" (2012) Auf eigenen Beinen auf sich aufmerksam gemacht. In verschworener Gemeinschaft überstanden sie jene mageren Jahre vorbildlich, doch als sie einsehen musste, dass es ohne Sozialhilfe nicht mehr ging, fasste Petra van Laak den Entschluss, sich selbstständig zu machen. Damit war, wie sie selbst sagt, der erste und schwierigste Schritt, der mentale, mit 0 Euro wagemutig und autonom eine Existenz zu gründen, schon gemacht. Der Leser nimmt mit großem Respekt daran Anteil, wie es ihr trotz aller Widrigkeiten - vom Gang durch die Instanzen der Bürokratie, bis hin zu Kunden und deren mitunter problematischem Geschäftsgebaren gelingt, Schritt für Schritt ein "3. Leben" aufzubauen. Daran haben auch ihre Kinder als unterstützendendes Team im Hintergrund abermals einen großen Anteil. Nach fünf langen Aufbaujahren ist sie am Ziel und stand 2011 als erfolgreiche Chefin einer Agentur für Unternehmenskommunikation auf der Nominierungsliste zur Unternehmerin des Landes Brandenburg. Happy End! - Empfehlenswerte biografische Lektüre, auch unabhängig vom ersten Band!

Elisabeth Burgis

Elisabeth Burgis

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Auf eigenen Beinen

Auf eigenen Beinen

Petra van Laak
Droemer (2013)

283 S.
kt.

MedienNr.: 376347
ISBN 978-3-426-22635-3
9783426226353
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: