Der Zerfall der Demokratie

Wir leben in außergewöhnlichen Zeiten, in denen es in der Politik um existenzielle Fragen geht - so die Grundthese des in München aufgewachsenen, in Harvard lehrenden Politologen Yascha Mounk. Stabilität und Demokratie fallen nicht Der Zerfall der Demokratie vom Himmel, sondern wollen erkämpft und beschützt werden. Der Autor analysiert zunächst die Krise der liberalen Demokratie und deren Wurzeln. Dabei werden wirtschaftliche Ängste, Migrationsängste und die verstärkende Wirkung der sozialen Medien als Hauptursachen ausgemacht und ausführlich dargestellt. Das Schlusskapitel leitet aus der Analyse Maßnahmen zur effektiven Verteidigung der aktuell bedrohten westlichen Werte ab. - Das flüssig und gut verständlich geschriebene Buch nimmt den gegenwärtigen Aufschwung von Nationalismus und Populismus in Europa und den USA unter die Lupe und versteht sich als Weckruf an die demokratischen Gesellschaften. Breite Empfehlung.

Johann Book

Johann Book

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Zerfall der Demokratie

Der Zerfall der Demokratie

Yascha Mounk
Droemer (2018)

350 S. : graph. Darst.
fest geb.

MedienNr.: 591688
ISBN 978-3-426-27735-5
9783426277355
ca. 22,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: