Norman Foremans Weg zum Ruhm

Norman, geplagt von chronischer Schuppenflechte, hat keine einfache Kindheit. Seine Mutter Sadie ist alleinerziehend und voller Angst, in der Erziehung zu versagen. Sie freut sich, dass ihr Sohn endlich einen wunderbaren Freund findet, Norman Foremans Weg zum Ruhm der jeden Tag zu Besuch kommt. Jax benimmt sich cool, etwas verrückt und schmuddelig, ein prächtiger Schulkamerad mit ein paar genialen Boshaftigkeiten. Die beiden erstellen einen Karriereplan als Comedy-Duo ("5-Jahres-Plan"), um beim legendären Fringe Festival in Edinburgh aufzutreten. Plötzlich stirbt Jax, ein "krassgeiles Comedy-Genie", kurz vor seinem 12. Lebensjahr an einem Asthmaanfall. Norman vermisst ihn, alles um ihn herum ist leer. Er macht sich noch mehr Sorgen um seine Mutter und hat jetzt nur noch zwei Ziele: seinen Dad finden und endlich beim Festival auftreten. Das schuldet er seinem verstorbenen Freund. Zusammen mit Leonard, einem pensionierten Arbeitskollegen seiner Mutter, beginnt ein abenteuerlicher Roadtrip bis nach Edinburgh. - Mithilfe einer von Leonard erstellten Tabelle ("Väter finden") suchen sie frühere Jugendfreunde der Mutter kreuz und quer in Schottland auf, was Zeit und Nerven kostet. Eine rührende Mutter-Sohn-Erzählung mit geschickt eingebauten Ratschlägen ("Gib niemals auf!").

Berthold Schäffner

Berthold Schäffner

rezensiert für den Borromäusverein.

Norman Foremans Weg zum Ruhm

Norman Foremans Weg zum Ruhm

Julietta Henderson ; aus dem Englischen von Juliane Zaubitzer
Droemer (2021)

351 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 603565
ISBN 978-3-426-28246-5
9783426282465
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: