Was mein Leben reicher macht

Anfang 2010 richtete der "Zeit"-Redakteur eine bis heute bestehende besondere Seite der bekannten Wochenzeitung ein: Leser sollten ihm mitteilen, worin für sie das "kleine Glück des Alltags" besteht. Sie konnten Was mein Leben reicher macht zeichnen und schreiben. Aus den unterschiedlichsten Richtungen erreichten den Redakteur originelle Antworten. Die für ihn besten und zwischen Buchdeckeln aufbewahrenswertesten sind in diesem Bändchen abgedruckt. Dabei sind aus Zeichnungen eher Kritzeleien geworden. Erstaunlich bleibt, wie ehrlich, erfinderisch und v.a. mitteilsam Leserinnen und Leser die Empfindungen ihrer Alltagsglücks-Momente wiedergegeben haben. Dabei werden die Themen Freundschaft und Liebe, Familie und Dankbarkeit, Kinder und Natur und einige weitere mit originellen und manchmal auch skurrilen "Geschichten" aufgegriffen. Sie alle sind kurz, bestehen oft nur aus einem einzigen Satz, aus wenigen Sätzen oder klitzekleinen Alltagsereignissen und lassen sich zu Leitmotiven in den oft schwierig zu bewältigenden Alltag hinein begreifen. Sie dienen vielen Leserinnen und Lesern als Anregungen, ihren eigenen Alltag so einfach und klar und doch so bedeutungsvoll, wie er sein kann, zu verstehen. Ein Buch, das durch seine vielen Aspekte, die nicht von Dichtern und Denkern, sondern von Menschen wie du und ich stammen, berührt und letztlich von Bescheidenheit und Dankbarkeit kündet.

Hans Gärtner

Hans Gärtner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Was mein Leben reicher macht

Was mein Leben reicher macht

hrsg. von Wolfgang Lechner
Knaur (2012)

221 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 571508
ISBN 978-3-426-65511-5
9783426655115
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.