Die Kunst des Leitens

Der Buchmarkt bietet eine Fülle von Veröffentlichungen über die schwierige Aufgabe des Führens und Leitens. Dieses kleine Büchlein ist nicht nur handlich, sondern bietet von jesuitischer Spiritualität geprägt einen anderen Zugang Die Kunst des Leitens zur "Kunst des Leitens". Anton Aigner (geb. 1938) hat als Jesuit verschiedene Führungsaufgaben innerhalb des Jesuitenordens wahrgenommen. Bescheiden gibt er einige seiner Erfahrungen weiter. Diese basieren im Wesentlichen auf dem Gedankengut von Ignatius von Loyola. Beschrieben werden dabei wichtige Spannungsfelder wie zwischen Beratung und Entscheidung, Geduld und Konsequenz. Klar ist dabei auch, dass der Leiter kein "Übermensch" ist, sondern ebenfalls seine Schwächen hat und auch einmal Fehler machen darf. - Ein inspirierendes Büchlein mit vielen guten Anregungen und geistlichen Gedanken. Für einen breiten Kreis an Führungskräften zur Reflexion empfehlenswert.

Daniel Trutwin

Daniel Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Kunst des Leitens

Die Kunst des Leitens

Anton Aigner
Echter (2011)

Ignatianische Impulse ; 48
94 S.
fest geb.

MedienNr.: 568672
ISBN 978-3-429-03355-2
9783429033552
ca. 9,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: