Das Kind, das die Welt verändert hat

Als Autor vieler Kinder- und Jugendbücher ist es Erich Jooß gegeben, den richtigen Ton für neue Legenden zu Weihnachten zu finden. Zehn Legenden erzählen von Menschen, die wir allenfalls als Randfiguren der biblischen Weihnachtsgeschichte Das Kind, das die Welt verändert hat kennen, vom Hirtenjungen, vom Wirt oder vom Kamel. Die bekannten Bilder, die den alten Legenden zu eigen sind, tauchen hier ebenso auf: die Sorge, das Kind verpasst zu haben, das helle Licht, das traurige Menschen tröstet, der Stall als zentraler Ort, von dem Veränderung ausgeht. Die neuen Legenden sind allesamt liebenswert, dabei aber keinesfalls süßlich oder harmonisierend. Sie erzählen treffsicher und immer wieder auch mit einem Augenzwinkern von der Kraft der Menschwerdung Gottes. Allen Beständen empfohlen.

Susanne Körber

Susanne Körber

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Kind, das die Welt verändert hat

Das Kind, das die Welt verändert hat

Erich Jooß
Echter (2014)

119 S.
fest geb.

MedienNr.: 578478
ISBN 978-3-429-03735-2
9783429037352
ca. 2,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: