Die Engel von Morgan Hill

1947: Die Turners (Willie Dean, Addy und ihre Kinder, Milo und Rose) sind die erste schwarze Familie in Morgan Hill. Addy findet in Fran, die gerade ihren Mann verloren hat und mit dem dritten Kind schwanger ist, eine Freundin. Da Die Engel von Morgan Hill geschieht ein Unglück, das nur der achtjährige Milo überlebt. Fortan lebt er bei Fran und deren Kindern Jane und John: ein schwarzes Kind in einer weißen Familie. Vielen in Morgan Hill ist das ein Dorn im Auge und die vier müssen mit Anfeindungen, Angriffen und Bedrohungen leben. Doch sie erfahren auch Unterstützung von guten Freunden. - Donna VanLiere ist ein anrührender Roman gelungen, der nicht so kitschig ist, wie es sein Titel und die Covergestaltung vermuten lassen würden. Tatsächlich ist es eine "Geschichte voller Hoffnung", wie es im Untertitel heißt. Gerne kann man das Buch als schöne Lektüre für einen Sonntagnachmittag empfehlen. (Übers.: Anita Krätzer)

Nicole Hochgürtel

Nicole Hochgürtel

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Engel von Morgan Hill

Die Engel von Morgan Hill

Donna VanLiere
Ehrenwirth (2008)

269 S.
fest geb.

MedienNr.: 297359
ISBN 978-3-431-03766-1
9783431037661
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.