Das Geheimnis des Winterhauses

Ellinor arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Wiener Universität und erwirtschaftet das Einkommen für sich und ihren Ehemann Gernot, der als selbstverliebter freischaffender Künstler auf seinen Erfolg wartet. Ihre Das Geheimnis des Winterhauses Kusine erkrankt schwer und braucht eine Nierenspende. Ellinor stellt sich zur Verfügung und erfährt bei dieser Gelegenheit, dass keine genetische Beziehung und damit auch keine Verwandtschaft besteht. Die Frage, wer dann ihre Vorfahren sind, beschäftigt sie und dabei entdeckt sie Spuren, die nach Neuseeland führen. Zusammen mit Gernot macht sie sich auf die Reise dorthin und kommt einem dramatischen Familiengeheimnis auf die Spur. Dabei geht die Beziehung zu Gernot in die Brüche. - Sarah Lark erzählt sehr spannend und mitreißend in ihrem Familienroman die Geschichte über Lügen und Verrat und nimmt den Leser dabei mit auf eine Reise durch Neuseeland. Allen Büchereien sehr zu empfehlen.

Elfriede Bergold

Elfriede Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Geheimnis des Winterhauses

Das Geheimnis des Winterhauses

Sarah Lark
Lübbe (2017)

527 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 863346
ISBN 978-3-431-04079-1
9783431040791
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: