Parasiten

Auf den ersten Blick überzeugen die Fotos: Aufnahmen mit dem Rasterelektronenmikroskop geben den Parasiten Individualität, holen sie heraus aus der Anonymität. Oft steht ihr Name nur für die Krankheit, die sie auslösen wie z.B. Parasiten Malaria oder Bandwurmbefall, nicht für eigenständige Organismen. Der Text dieses Ausstellungskataloges der Humboldt-Universität zu Berlin tut ein Übriges: Hochspezialisierte, faszinierende Lebensformen aus dem Tierreich, entstanden durch lange Evolutionsprozesse, werden sehr sachlich vorgestellt. Und historische Dokumente wie z. B. mittelalterliche Behandlungsanweisungen oder Illustrationen machen den wissenschaftlich anspruchsvollen Stoff unterhaltsam. Das Buch gewährt Einblick in eine faszinierende Nische der Natur, führt ein in das Leben dieser Spezialisten und der Entwicklungsgeschichte ihrer Lebenskreisläufe. Ein spannend anzusehendes Buch, das zum Lesen animiert.

Sabine Schaefer-Kehnert

Sabine Schaefer-Kehnert

rezensiert für den Borromäusverein.

Parasiten

Parasiten

Gabriele Miksch ; Brigitte Bannert ; Richard Lucius
Kosmos (2004)

73 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.), graph. Darst., Kt.
kt.

MedienNr.: 216261
ISBN 978-3-440-09991-9
9783440099919
ca. 8,50 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: