Gärten der Provence

Die Provence verzaubert mit mediterranem Flair und versprüht Lebensfreude. Duftender Lavendel, blauer Himmel, ein Stück Paradies auf Erden. Die Autorin hat wunderschöne Gärten aufgespürt und stellt sie hier vor. Das Buch ist ein Gärten der Provence Fest für die Sinne, und wer eine Reise in diese Region plant, sollte die Region südliches Rhonetal, Luberon, die Voralpen, Aix und Umgebung nicht übergehen. Kein Garten gleicht dem Anderen und nirgendwo ist die Dichte schöner und zugänglicher Gärten so hoch. Noblesse oblige - Adel verpflichtet: der Garten Val Jonis ist ein altes Gut im Luberon und eine besonders reich ausgestattete Anlage, die für Besucher geöffnet ist. Wunderschöne Fotos, aus denen man förmlich den Duft einatmen kann und den Wind über die Gräser streichen hört. Am Schluss des Bandes findet sich ein ausführlicher Anhang mit Informationen über die vorgestellten Gärten und Parks. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Buches stimmt, schon wegen der stimmungsvollen Farbaufnahmen. Dennoch eher für ausgebaute Bestände mit besonders ausgeprägter Nachfrage reiselustiger Leser auf der Suche nach schönen Zielen.

Anna Bartjes-Schohe

Anna Bartjes-Schohe

rezensiert für den Borromäusverein.

Gärten der Provence

Gärten der Provence

Gudrun Mangold. Fotos: Bruno Preschesmisky
Kosmos (2010)

158 S. : überw. Ill. (farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 566639
ISBN 978-3-440-12198-6
9783440121986
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ku
Diesen Titel bei der ekz kaufen.