Ich, Lilly und der Rest der Welt

Ich-Erzählerin Hannah lebt mit ihrer Familie in einem kleinen grünen Haus. Sie hat noch drei Schwestern: Cora (12), Frida (1 1/2), und Lilly, die mit ihren 8 Jahren gerade mal 11 Monate älter als Hannah ist. Die beiden haben ein Ich, Lilly und der Rest der Welt nicht gerade untypisches Geschwisterverhältnis: Sie können nicht mit, aber erst recht nicht ohne einander. Zu allem Überfluss teilen sie sich auch noch ein Zimmer. Doch Rettung ist in Sicht, ein größeres Haus ist für die Familie ist im Bau. Das sorgt für allerlei Aufregung: Bei der Wahl der Fassadenfarbe z.B. bringt Papa den Mädels bei, wie Demokratie funktioniert - und muss daraufhin das Haus lila streichen. Überhaupt erlebt die Ich-Erzählerin Hannah allerlei schräge, urkomische Geschichten, die spannend, kurzweilig und mit viel Humor erzählt werden. Mal verkauft Hannah ihre kleine Schwester, dann lässt sie den Babysitter verzweifeln. Sie jagt Vampire oder stellt mal eben ein Möbelhaus auf den Kopf. - Das Buch eignet sich nicht nur für Grundschulkinder zum Selberlesen, sondern ist auch ein prima Vorlesebuch. Die Autorin hat 2011 für das Sachbuch "Alles Familie" (BP/mp 11/149) den Deutschen Jugendliteraturpreis bekommen. - Gerne für alle empfohlen!

Nicole Hochgürtel

Nicole Hochgürtel

rezensiert für den Borromäusverein.

Ich, Lilly und der Rest der Welt

Ich, Lilly und der Rest der Welt

Alexandra Maxeiner
Kosmos (2013)

143 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 389030
ISBN 978-3-440-13632-4
9783440136324
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.