It's teatime my dear!

Bill Bryson gelang der internationale Durchbruch als feuilletonistischer Reiseschriftsteller vor über zwanzig Jahren mit dem Buch "Reif für die Insel" (dnb/BP 97/502), in dem er aus amerikanischer Sicht und mit viel Witz It's teatime my dear! und Humor Großbritannien beschrieb. Jetzt ist er zurück! Er will die britische Staatsbürgerschaft erwerben und muss sich dazu einem etwas kuriosen Wissenstest unterziehen. Bei seinen Prüfungsvorbereitungen entwickelt er die sogenannte "Bryson-Linie", sie bezeichnet die längste Erstreckung der Insel von Cape Wrath, hoch im Norden bis nach Bognor Regis ganz im Süden. Er beschließt, das Land entlang dieser fiktiven Linie zu bereisen und prompt ist er wieder dort, wo er vor zwanzig Jahren schon einmal war. Er beschreibt das Land auch abseits touristischer Trampelpfade, kuriose Begegnungen mit originellen Charakteren und bringt das Land dem Leser auf sympathische Weise näher. - Interessante und aktuelle Lektüre, gerade auch angesichts des bevorstehenden "BREXIT". Breit einsetzbar. (Übers: Thomas Bauer)

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

It's teatime my dear!

It's teatime my dear!

Bill Bryson
Goldmann (2016)

479 S.
fest geb.

MedienNr.: 585264
ISBN 978-3-442-31397-6
9783442313976
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: