Dr. Siri und seine Toten

Als man Dr. Siri die Leiche Frau Nitnoys auf den Seziertisch legt, weiß er schon nach kurzer Zeit: Hier handelt es sich um einen obskuren Mordfall. Die Ehefrau eines hochrangigen Parteimitglieds der laotischen Kommunisten scheint Dr. Siri und seine Toten nämlich bei einem gewöhnlichen Mittagessen mit Parteifreunden von einer Sekunde auf die andere aus unerfindlichen Gründen gestorben zu sein. Wie ein Detektiv spürt Siri mit seinen Assistenten, der fülligen Krankenschwester Dtui und dem am Down-Syndrom leidenden Geung, den Ursachen nach und stößt tatsächlich auf Zyankali-Tabletten in Frau Nitnoys Handtasche. Ob der Fall etwas mit den drei Leichen zu tun hat, die etwa zur gleichen Zeit an ein Flussufer in Laos gespült werden? In Siri entbrennt die detektivische Leidenschaft so sehr, dass er sich mit einem ausländischen, noch dazu vietnamesischen Polizisten auf ein Abenteuer einlässt, das beide zum Staunen bringt. Doch schon bald zieht ein Kontrollmann der Sozialisten neben der Pathologie ein. Nicht nur Siri macht er wegen des Leichengestanks das Leben zur Hölle, sondern auch dem behinderten Geung, dessen Posten statt seiner nun ein gesunder Mensch übernehmen soll. Doch Siri kämpft gegen die Überwachung an, bis er eines Tages bei dem seltsamen Zaubervolk Hmong im Dschungel verschwindet und dort noch seltsamere Dinge erlebt. - Peu à peu lüftet Catterill den Schleier, der über kuriosen Geheimnissen liegt, eben wie in einem guten Krimi. Gleichzeitig erfährt der Leser etwas über den Sozialismus der siebziger Jahre in Asien. Die Mischung aus realitätsgetreuer und fiktiver Erzählung ist allerdings manchmal nicht ganz leicht nachvollziehbar. Insgesamt aber sehr zu empfehlen. (Übers.: Thomas Mohr)

Clara Braun

Clara Braun

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Dr. Siri und seine Toten

Dr. Siri und seine Toten

Colin Cotterill
Manhattan (2008)

317 S.
fest geb.

MedienNr.: 558155
ISBN 978-3-442-54642-8
9783442546428
ca. 17,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: