Die Sünden der Gerechten

Inspector Fox und seine Crew von der "Abteilung für innere Ermittlungen" sind in keinem Ort gern gesehene Gäste. Auch hier in Kirkcaldy bekommen sie das wieder deutlich zu spüren. Sie sollen in einem Fall sexueller Belästigung Die Sünden der Gerechten durch einen von seinen Kollegen gedeckten Polizisten ermitteln. Als noch der Hauptbelastungszeuge ermordet wird, scheint der Fall zunächst klar. - Ian Rankin ist ein Meister in der Beschreibung seiner schottischen Schauplätze und deren Einwohnern. Auch der Plot ist wieder einmal gut konstruiert, er ist wohltuend spannend ohne große Knalleffekte. Genau so kennen und lieben die Fans "ihren" Rankin, auch wenn sich das Team um Inspector Fox (zul. "Ein reines Gewissen", s. BP/mp 11/127) noch schwer tut, den nach 17 Fällen in den Ruhestand verfrachteten John Rebus zu ersetzen. (Übers.: Conny Lösch)

Thomas Oberholthaus

Thomas Oberholthaus

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Sünden der Gerechten

Die Sünden der Gerechten

Ian Rankin
Manhattan (2011)

511 S.
fest geb.

MedienNr.: 570690
ISBN 978-3-442-54652-7
9783442546527
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: