Anathem

Der junge Fraa Erasmas lebt auf dem Planet Arbre in einem der vielen von der Außenwelt abgeschlossenen Konzente, die sich als eine Art philosophisch-wissenschaftlicher Karmel umschreiben lassen. Nur alle zehn Jahre nimmt sein Orden Anathem Kontakt mit der säkularen Welt auf. Als eine außerarbrische Bedrohung auftaucht, ruft die die eigenständigen Konzente tolerierende weltliche Macht die geistige Elite dieser Gemeinschaften zusammen. Gemeinsam werden Lösungswege gesucht und umgesetzt, um der Gefahr zu begegnen. Als letzter Ausweg wird eine Mission zum fremden Raumschiff durch verschiedene Wahrscheinlichkeitsebenen hindurch zur vielleicht letzten Chance für Arbre durchgeführt. - Anathem lebt vor allem durch die ausführlichen, bildhaften Beschreibungen der an Traditionen und Wissen reichen Konzente. Die zahlreich auftauchenden, fremdartigen Begriffe werden durch eingeschobene Auszüge eines fiktiven Wörterbuchs erklärt. Geeignet für Leser, die tief in eine sorgsam ausgearbeitete Welt eintauchen wollen. Ausgestattet mit einer Zeittafel, einer Erklärung aller Begriffe sowie zusätzlicher Dialoge im Anhang. (Übers.: Juliane Gräbener-Müller, Nikolaus Stingl)

Christian König

Christian König

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Anathem

Anathem

Neal Stephenson
Manhattan (2010)

1023 S. : Ill., graph. Darst.
fest geb.

MedienNr.: 564417
ISBN 978-3-442-54660-2
9783442546602
ca. 29,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.