Schwarze Strömung

Lacey Flint liebt das Schwimmen und die Themse. Deshalb ließ sich die Polizistin zur Londoner Flusspolizei versetzen. Als sie selber einmal (illegal) in der Themse schwimmt, macht sie einen skurrilen Fund: Im Fluss dümpelt eine Frauenleiche, Schwarze Strömung die sorgsam in ein weißes Leinentuch eingehüllt ist. Fast scheint es Lacey so, als sei die Tote gerade für sie so hergerichtet worden. Lacey beginnt mit den Ermittlungen, doch dann werden weitere junge Frauen ermordet; alle schwimmen in weiße Laken gehüllt in der Themse. Wer ist der mysteriöse Serienmörder? Und was hat das Ganze mit Lacey selbst zu tun? Denn irgendwie spürt sie, dass sie ständig von dem Täter beobachtet wird, der sie und ihre Gewohnheiten gut zu kennen scheint. Lacey ermittelt mit aller Kraft. - "Schwarze Strömung" ist der neueste Krimi Boltons mit der Protagonistin Lacey Flint. Und auch hier zeigt die Autorin, was sie kann: Eine spannende Story komponieren und mit viel psychologischem Hintergrund aufpeppen. Ein Psychothriller erster Güte. (Übers.: Marie-Luise Bezzenberger)

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Schwarze Strömung

Schwarze Strömung

Sharon Bolton
Manhattan (2015)

543 S.
kt.

MedienNr.: 580976
ISBN 978-3-442-54755-5
9783442547555
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: