Sandgrab

Kurz vor Weihnachten verschwindet die 9-jährige Amelie aus einem kleinen schwedischen Dorf auf dem Weg zur Schule. Schnell gerät der jugendliche Autist Kristoffer ins Visier der Polizei. Kurz darauf wird die Scheune der Familie des Sandgrab Jugendlichen in Brand gesetzt und Kristoffer schwer verletzt. Fast gleichzeitig verschwindet ein kleiner Junge vor dem Haus seiner Eltern. Als dann auch noch ein Polizist ermordet aufgefunden wird, ist das Chaos perfekt. Der Polizeichef fordert Unterstützung an und so kommt das Team um Kriminalinspektorin Embla Nyström (zul. "Jagdrevier", BP/mp 16/437) wieder zusammen, das eigentlich aus Kostengründen aufgelöst wurde. Gemeinsam versuchen sie, die Fälle zu lösen und decken Unglaubliches auf. Ein spannender schwedischer Kriminalroman, nichts für schwache Nerven.

Melanie Bremer

Melanie Bremer

rezensiert für den Borromäusverein.

Sandgrab

Sandgrab

Helene Tursten ; aus dem Schwedischen von Antje Rieck-Blankenburg
btb (2019)

btb ; 71803
382 Seiten
kt.

MedienNr.: 596671
ISBN 978-3-442-71803-0
9783442718030
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: