Im Krebsgang voran

Dieses Buchg enthält eine Zusammenstellung von Zeitungsartikeln, kurzen Texten sowie diversen Kongressbeiträgen aus den Jahren 2000-2005 des bekannten italienischen Autors (zul. BP 07/99). Mit der provozierenden These, dass sich Im Krebsgang voran die Menschheit im dritten Jahrtausend nicht voran, sondern im "Krebsgang" entwickelt, mischt sich Umberto Eco in die heutigen politischen und kulturellen Diskussionen ein. Die Artikelreihe beginnt mit den Ängsten vor dem neuen Millennium, es folgen Beiträge zum 11. September 2001 und zu den gegenwärtigen Kriegen. Insbesondere widmet sich Eco dem Aufstieg Berlusconis und seiner Machtposition in Italien. Er analysiert wie gewohnt unterhaltsam, pointiert, mit einem guten Schuss Ironie und doch nachdenklich machend die Phänomene der Geschichte der Rückschritte. Wesentlichen Einfluss auf seine Betrachtung hat sprunghaft ansteigender medialer Populismus, gegen den eine vernünftige Argumentation nur noch geringe Chancen zu haben scheint. - Nicht nur für Umberto Eco-Fans zu empfehlen.

Daniel Trutwin

Daniel Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Im Krebsgang voran

Im Krebsgang voran

Umberto Eco
Hanser (2007)

318 S.
fest geb.

MedienNr.: 269759
ISBN 978-3-446-20837-7
9783446208377
ca. 23,50 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: