Der kleine Mausche aus Dessau

Katja Behrens beschreibt in ihrem Buch die Reise des 14-jährigen Moses "Mausche" Mendelssohn nach Berlin. Noch nie vorher hat er Dessau verlassen, trotzdem macht er sich allein auf den Weg zu seinem Rabbi und Lehrer David Der kleine Mausche aus Dessau Fränkel, um zu lernen. Als unerfahrener, buckliger, stotternder und extrem schüchterner Jude zu Fuß von Dessau nach Berlin - keine guten Voraussetzungen, um eine solche Reise im Jahre 1743 wohlbehalten zu überstehen. Auf seiner Reise werden ein junger Christ und ein Zigeunerpaar seine Weggefährten, Freunde und Beschützer. Katja Behrens schafft es, obwohl gar nicht viel passiert, einen Spannungsbogen aufzubauen, sodass das Buch zu einer kurzweiligen und lohnenden Lektüre wird. Die Weisheit des jungen Protagonisten, der später ein berühmter Denker und Vorbild für Lessings Figur des weisen Nathan werden soll, wird auf faszinierende Weise greifbar. Breit empfohlen.

Daniela Kern

Daniela Kern

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der kleine Mausche aus Dessau

Der kleine Mausche aus Dessau

Katja Behrens
Hanser (2009)

204 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 314615
ISBN 978-3-446-23305-8
9783446233058
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.