Ella auf Klassenfahrt

Weil Pekka an dem Tag, an dem der Fotograf kam, ein Wespennest mit in die Klasse brachte und es auf die Heizung legte, wurde das Klassenfoto von Ellas Klasse besonders prämiert. "Die Jury war von der lebhaften Stimmung und der Ella auf Klassenfahrt ungewöhnlichen Aufstellung der Schüler, die sich positiv von der Steifheit des gewohnten Klassenfotos abhebt" so begeistert, dass die zweite Klasse zusammen mit ihrem Lehrer einen Urlaubsflug geschenkt bekam. Leider erwischen sie das falsche Flugzeug und landen statt an sonnigen Stränden im kalten Lappland. Weil man auch dort eine Unterkunft braucht, bittet der Lehrer seinen Vater um Hilfe, der inmitten der Natur ein kleines Feriendorf leitet. Doch wer ist dieser Vater mit seinem dicken Bauch und dem langen Bart in Wirklichkeit? Ganz bestimmt der Weihnachtsmann! Denn wie jedes Kind weiß, wohnt der schließlich im tiefsten Lappland. Die Kinder schwanken zwischen Begeisterung und Schrecken, denn es kursiert das Gerücht, dass sie alle als Weihnachtswichtel rekrutiert werden sollen. Bis sie den Rückflug antreten können, erleben die Schüler abenteuerliche Tage voll skurriler Geschichten und Begebenheiten, die Ella naiv und unverblümt erzählt. Ihre Sicht der Dinge erinnert an den "Kleinen Nick" und macht beim Lesen und Vorlesen großen Spaß.

Ute Sand

Ute Sand

rezensiert für den Borromäusverein.

Ella auf Klassenfahrt

Ella auf Klassenfahrt

Timo Parvela
Hanser (2009)

148 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 314613
ISBN 978-3-446-23385-0
9783446233850
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: