Septimus Heap - Fyre

Im letzten Band der Serie (zuletzt: BP/mp 10/ 940) beginnen Jenna, Beetle und Septimus ihr Erwachsenenleben. Jenna bereitet sich auf ihre Krönung als Königin vor, Beetle ist Obermagieschreiber geworden und Septimus träumt davon, der nächste Außergewöhnliche Septimus Heap - Fyre Zauberer zu werden. Doch davor stehen seine und Marcias Aufgabe, den doppelgesichtigen Ring, in dem zwei grausame Schwarzmagier eingeschlossen sind, zu zerstören. Diese Macht hat nur das alchemistische Feuer - Fyre - das durch Marcellus Pye entzündet wird. Doch trotz aller Sicherheitsvorkehrungen gelingt es den Schwarzmagiern, aus dem Ring zu fliehen. Magier und Alchemisten müssen alle ihre Kräfte bündeln, um der bösen Magie Herr zu werden. - Das Ende der Serie bringt den Untergang der Schwarzen Magie und eine Versöhnung zwischen Alchemisten und Zauberern, voller freundlicher und nervtötender Geister, Drachen und Zauberern unterschiedlicher Ausbildungsgrade. - Nur empfehlenswert für Büchereien, die die Vorgänger schon haben, ohne deren Kenntnis ist der Fantasy-Schmöker nicht verständlich. Weiterhin als Reihe sehr zu empfehlen. (Übers.: Reiner Pfleiderer)

Cornelia Klöter

Cornelia Klöter

rezensiert für den Borromäusverein.

Septimus Heap - Fyre

Septimus Heap - Fyre

Angie Sage
Hanser (2013)

Septimus Heap ; 7
586 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 386867
ISBN 978-3-446-24314-9
9783446243149
ca. 17,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 12
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.